Unternehmensgründungskredit Österreich: Alles, was Sie wissen müssen

Geschäftsdarlehen Sofortzusage Österreich

Wenn Sie ein Start-up-Unternehmen gründen möchten, benötigen Sie möglicherweise eine Finanzierung, um Ihr Unternehmen auf den Weg zu bringen. Ein Unternehmensgründungskredit in Österreich kann eine großartige Möglichkeit sein, um Start-ups und Unternehmensgründern bei der Finanzierung zu helfen. Erfahren Sie hier mehr über Kredite für Unternehmensgründer, Finanzierung für Start-ups und verschiedene Kreditmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen für Unternehmensgründungen in Österreich.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Ein Unternehmensgründungskredit in Österreich kann eine großartige Möglichkeit sein, um Start-ups und Unternehmensgründern bei der Finanzierung zu helfen.
  • Es gibt verschiedene Kreditmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen für Unternehmensgründer in Österreich, wie z.B. Bankkredite, Fördermittel, Mikrokredite und Beteiligungskapital.
  • Die Beantragung eines Unternehmensgründungskredits erfordert in der Regel einen Businessplan, ausreichende Sicherheiten und eine positive Bonitätsprüfung.
  • Zusätzlich gibt es auch verschiedene Fördermittel und staatliche Programme, die Unternehmensgründern in Österreich bei der Finanzierung unterstützen können.
  • Bevor Sie einen Unternehmensgründungskredit beantragen, sollten Sie sich gründlich über die verschiedenen Kreditmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen informieren und sicherstellen, dass Sie alle Voraussetzungen erfüllen.

Warum ein Unternehmensgründungskredit in Österreich?

Unternehmensgründungen sind ein wichtiger Schritt für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt. Start-ups und Existenzgründer benötigen jedoch oft finanzielle Unterstützung, um ihre Ideen umzusetzen. Ein Unternehmensgründungskredit in Österreich bietet hierbei eine vielversprechende Möglichkeit.

Kredite für Unternehmensgründer ermöglichen es, notwendiges Startkapital für die Gründung und Entwicklung des Unternehmens bereitzustellen. Die Finanzierung für Start-ups kann hierbei durch den Unternehmensgründungskredit gesichert werden.

Die Kreditvergabe für Existenzgründer ist jedoch oft schwierig, da ein Businessplan, ausreichende Sicherheiten und eine positive Bonitätsprüfung erforderlich sind. Durch einen Unternehmensgründungskredit in Österreich können Gründer jedoch dennoch an die notwendige Finanzierung kommen.

Sofortkredit Empfehlungen für Österreich

Zudem bietet ein Unternehmensgründungskredit auch niedrige Zinssätze und spezielle Fördermittel für Unternehmensgründer. Dies ermöglicht es Start-ups und Existenzgründern, flexiblere Finanzierungsmöglichkeiten zu nutzen und somit ihre Geschäftsideen schneller und erfolgreich umzusetzen.

Vorteile eines Unternehmensgründungskredits

Wenn Sie darüber nachdenken, ein Unternehmen zu gründen, aber nicht über ausreichendes Startkapital verfügen, kann ein Unternehmensgründungskredit in Österreich eine geeignete Finanzierungsoption sein. Im Folgenden sind einige Vorteile aufgeführt, die ein Unternehmensgründungskredit bietet:

Vorteile Beschreibung
Flexible Finanzierungsmöglichkeiten Mit einem Unternehmensgründungskredit können Sie je nach Ihrem individuellen Finanzierungsbedarf einen Betrag aufnehmen. Zudem bieten viele Kreditgeber flexible Rückzahlungsoptionen an.
Niedrige Zinssätze Dank spezieller Fördermittel und staatlicher Programme können Unternehmensgründungskredite niedrigere Zinssätze als herkömmliche Kredite bieten.
Spezielle Fördermittel für Unternehmensgründer Es gibt eine Vielzahl von Fördermitteln und staatlichen Programmen, die speziell für Unternehmensgründer entwickelt wurden. Diese können dazu beitragen, dass Sie schneller und einfacher an das benötigte Startkapital gelangen.

Ein Unternehmensgründungskredit in Österreich kann somit eine wertvolle Finanzierungsquelle für angehende Unternehmer sein. Informieren Sie sich jedoch gründlich über die verschiedenen Kreditmöglichkeiten und vergleichen Sie die Angebote, um das beste Darlehen für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden.

Voraussetzungen für einen Unternehmensgründungskredit

Die Kreditvergabe für Existenzgründer in Österreich erfordert die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen, um sicherzustellen, dass das geliehene Geld zurückgezahlt werden kann. Ein wichtiger Faktor ist ein solider Businessplan, der die Finanzen und Ziele des Unternehmens klar darlegt. Darüber hinaus ist es oft erforderlich, ausreichende Sicherheiten vorzuweisen, um das Risiko für den Kreditgeber zu minimieren.

Eine positive Bonitätsprüfung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe. Dies bedeutet, dass ein guter Kredit-Score, eine positive Zahlungshistorie und ein stabiles Einkommen nachgewiesen werden müssen. Wenn Sie als Gründer keine etablierte Kreditgeschichte haben, können alternative Nachweise wie Bankauszüge oder Einkommenssteuererklärungen Berücksichtigung finden.

Für kleine Unternehmen und Start-ups, die möglicherweise nicht über ausreichende Sicherheiten verfügen oder Schwierigkeiten haben, ihre Bonität zu beweisen, gibt es auch spezielle Fördermittel für Unternehmensgründer. Diese Fördermittel für Unternehmensgründer können eine Alternative zum klassischen Bankkredit sein und bieten oft niedrigere Zinssätze oder eine Teilfinanzierung, um den Start zu erleichtern.

Zusammenfassend ist ein solider Businessplan, ausreichende Sicherheiten und eine positive Bonitätsprüfung wichtig, um einen Unternehmensgründungskredit in Österreich zu erhalten. Es gibt jedoch auch Fördermittel für Unternehmensgründer, die eine Alternative zur Kreditvergabe bieten können und Startkapital für Gründer bereitstellen.

Verschiedene Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründer

Es gibt viele Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründer in Österreich. Die meisten Unternehmensgründer suchen nach einer Finanzierungsmöglichkeit, um ihr Unternehmen zu starten oder zu erweitern. Hier sind einige der wichtigsten Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründer in Österreich:

Siehe auch  Kredit für den Kauf von Eigentumswohnungen in Österreich
Unternehmenskredite in Österreich Unternehmenskredite sind eine der am häufigsten genutzten Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmensgründer. Banken und andere Kreditgeber bieten eine Vielzahl von Krediten an, die speziell für Unternehmensgründer entwickelt wurden.
Finanzierungsoptionen für Start-ups Es gibt viele Finanzierungsoptionen für Start-ups in Österreich, einschließlich Venture Capital, Crowdfunding und Business Angels. Diese Optionen können Start-ups helfen, genügend Kapital zu beschaffen, um zu starten oder zu wachsen.
Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründungen Es gibt spezielle Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründungen in Österreich, die von der Regierung und anderen Organisationen angeboten werden. Diese Kredite haben oft niedrige Zinssätze und flexible Bedingungen, um Unternehmensgründer bei der Finanzierung zu unterstützen.

Es ist wichtig, zu beachten, dass jede Kreditmöglichkeit unterschiedliche Anforderungen, Zinssätze und Bedingungen hat. Es ist wichtig, sich gründlich über jede Kreditmöglichkeit zu informieren, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen. Sprechen Sie mit Kreditgebern, Finanzierungsberatern und anderen Unternehmensgründern, um herauszufinden, welche Kreditmöglichkeit am besten für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Beantragung eines Unternehmensgründungskredits

Wenn Sie sich für einen Unternehmensgründungskredit in Österreich interessieren, gibt es mehrere Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Ihren Kreditantrag einzureichen. Hier erfahren Sie, wie der Prozess abläuft.

Businessplan erstellen

Bevor Sie einen Unternehmensgründungskredit beantragen, sollten Sie einen detaillierten Businessplan erstellen. Der Businessplan sollte Ihre Geschäftsidee, Ihr Marktsegment, Ihre Zielgruppe und eine Prognose Ihrer finanziellen Situation einschließlich Einnahmen und Ausgaben umfassen. Ein überzeugender Businessplan kann Ihnen helfen, Ihre Kreditwürdigkeit zu untermauern und Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Kreditvergabe zu erhöhen.

Finanzbedarf ermitteln

Ermitteln Sie genau, wie viel Geld Sie für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee benötigen. Berücksichtigen Sie dabei nicht nur die Gründungskosten, sondern auch laufende Kosten wie Miete, Gehälter, Versicherungen und Marketingausgaben. Eine solide Finanzplanung kann Ihnen dabei helfen, den Kreditgeber von Ihrem Vorhaben zu überzeugen.

Den richtigen Kreditgeber finden

Durchsuchen Sie verschiedene Angebote von Kreditinstituten, um den richtigen Kreditgeber für Ihre Bedürfnisse zu finden. Vergleichen Sie die Konditionen, Zinssätze und Rückzahlungsbedingungen, um sicherzustellen, dass Sie das beste Angebot erhalten. Darüber hinaus können Sie auch Förder- und Unterstützungsprogramme von öffentlichen Institutionen in Anspruch nehmen, um die Finanzierung für Ihr Unternehmen zu erleichtern.

Bereitstellung von Sicherheiten und Unterlagen

Die meisten Kreditgeber verlangen von Kreditnehmern die Bereitstellung ausreichender Sicherheiten, um ihr Risiko zu minimieren. Überlegen Sie daher im Voraus, welche Sicherheiten Sie anbieten können, wie etwa Immobilien oder andere Vermögenswerte. Zusätzlich benötigen Sie verschiedene Unterlagen wie Ihren Businessplan, einen Finanzplan, eine Beschreibung Ihres Unternehmens und möglicherweise auch Ihre Steuererklärungen. Informieren Sie sich daher vorher, welche Dokumente Ihr Kreditgeber von Ihnen benötigt.

Bearbeitungszeit und Kreditvergabe

Nachdem Sie Ihren Antrag eingereicht haben, wird Ihr Kreditgeber Ihre Kreditwürdigkeit prüfen und Ihre Unterlagen sorgfältig durchgehen. Die Bearbeitungszeit variiert je nach Kreditinstitut, kann aber in der Regel mehrere Wochen bis Monate dauern. Wenn Sie die Kreditgenehmigung erhalten, sollten Sie sich die Rückzahlungsbedingungen und Zinssätze genau durchlesen, um sicherzustellen, dass Sie das Angebot verstehen und akzeptieren können.

Insgesamt kann die Beantragung eines Unternehmensgründungskredits eine Herausforderung sein, aber mit einem überzeugenden Businessplan und einer soliden Finanzplanung können Sie Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Kreditvergabe erhöhen. Informieren Sie sich über Ihre Optionen und suchen Sie nach einem Kreditgeber, der zu Ihren Bedürfnissen und Zielen passt.

Fördermittel für Unternehmensgründer

Unternehmensgründer haben in Österreich viele Möglichkeiten, Fördermittel und staatliche Programme zu nutzen, um ihre Finanzierung zu unterstützen. Hier sind einige der besten Fördermöglichkeiten für Unternehmensgründer:

Fördermittel Beschreibung
Austria Wirtschaftsservice (aws) Die aws bietet zinsgünstige Kredite und Zuschüsse für Unternehmensgründer in Österreich.
KMU Fonds Der KMU Fonds stellt finanzielle Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen bereit, die schwierigkeiten haben, einen Bankkredit zu erhalten.
Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer (JU) Das JU-Programm unterstützt Unternehmensgründer unter 30 Jahren mit einem zinsgünstigen Kredit und einem Zuschuss.

Es gibt auch regionale und branchenspezifische Fördermittel für Unternehmensgründer in Österreich. Recherchieren Sie dazu am besten in Ihrem Bundesland oder Ihrer Branche.

Siehe auch  Auto-Werkstattfinanzierung in Österreich

Es ist wichtig, dass Unternehmensgründer sich gründlich über die verschiedenen Kredit- und Fördermöglichkeiten informieren und diejenigen auswählen, die am besten zu ihrer Geschäftsidee und -strategie passen. Ein Unternehmenskredit in Österreich kann eine gute Möglichkeit sein, um Start-ups und Unternehmensgründern bei der Finanzierung zu unterstützen.

Tipps für einen erfolgreichen Unternehmensgründungskredit

Ein Unternehmensgründungskredit ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Finanzierung für Start-ups und Unternehmensgründer in Österreich sicherzustellen. Damit Sie Ihren Kredit erfolgreich nutzen können, haben wir einige Tipps zusammengestellt.

1. Erstellen Sie einen soliden Geschäftsplan

Ein Geschäftsplan ist ein unverzichtbares Instrument für jeden Unternehmensgründer. Er sollte Informationen über die Marktbedingungen, das Geschäftsmodell, die Finanzen und die Ziele des Unternehmens enthalten. Ein solider Geschäftsplan kann dazu beitragen, einen besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten und Krediten zu erhalten.

2. Wählen Sie den richtigen Kreditgeber

Es gibt viele verschiedene Kreditgeber, die Unternehmensgründungskredite anbieten. Es ist wichtig, einen Kreditgeber zu wählen, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Berücksichtigen Sie die Zinssätze, den Kreditbetrag, die Bedingungen der Kreditvereinbarung und die Reputation des Kreditgebers.

3. Verbessern Sie Ihre Bonität

Die Bonität ist ein wichtiger Faktor bei der Kreditvergabe. Eine gute Bonität kann dazu beitragen, niedrigere Zinssätze zu erhalten und das Vertrauen des Kreditgebers zu gewinnen. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Kreditkarten und Darlehen rechtzeitig und vollständig bezahlt werden.

4. Sorgen Sie für ausreichende Sicherheiten

Kreditgeber verlangen oft Sicherheiten, um das Risiko ihrer Investition zu reduzieren. Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichende Sicherheiten besitzen, um den Kredit abzusichern. Beispiele für Sicherheiten können Immobilien, Fahrzeuge oder andere Vermögenswerte sein.

5. Nutzen Sie Fördermittel und staatliche Programme

Es gibt viele Fördermittel und staatliche Programme, die Unternehmensgründer in Österreich unterstützen. Informieren Sie sich gründlich über die verschiedenen Optionen und prüfen Sie, ob Sie für eine Förderung oder ein staatliches Programm in Frage kommen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihren Unternehmensgründungskredit erfolgreich nutzen und Ihr Geschäft auf den richtigen Weg bringen.

Risiken und Herausforderungen bei der Kreditvergabe für Existenzgründer

Die Beantragung eines Unternehmensgründungskredits kann für Existenzgründer eine Herausforderung darstellen. Es gibt Risiken, die bei der Kreditvergabe berücksichtigt werden müssen. Es ist wichtig, diese Herausforderungen zu verstehen und zu überwinden.

Eines der Hauptprobleme bei der Kreditvergabe für Existenzgründer ist die mangelnde Erfahrung und das Fehlen von Referenzen. Banken sind oft zögerlich, Kredite ohne eine solide Kreditgeschichte zu vergeben. Es kann schwierig sein, eine Kreditwürdigkeit zu beweisen, wenn man noch keine Erfolgsbilanz hat.

Ein weiteres Problem bei der Kreditvergabe für Existenzgründer ist das Fehlen von Sicherheiten. Ein Kreditvergeber benötigt oft Sicherheiten, um sich vor Verlusten zu schützen. Es kann schwierig sein, ausreichende Sicherheiten für einen Kredit zu bieten, insbesondere in den frühen Tagen eines Start-ups.

Darüber hinaus kann das Fehlen von ausreichendem Startkapital ein Problem sein. Es kann schwierig sein, einen Kredit zu erhalten, wenn das Startkapital nicht ausreicht, um den Kredit zu bedienen. Start-ups haben oft hohe Ausgaben, um ihr Geschäft aufzubauen, was zu einem hohen Bedarf an Finanzierungen führen kann.

Die Überwindung dieser Herausforderungen erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Es ist wichtig, einen soliden Geschäftsplan zu haben, um die Kreditwürdigkeit zu beweisen und potenzielle Kreditgeber zu überzeugen. Es ist auch wichtig, ausreichende Sicherheiten zu schaffen oder alternative Finanzierungsmöglichkeiten zu finden.

Die Kreditvergabe an Existenzgründer kann eine Herausforderung sein, aber mit der richtigen Planung und Vorbereitung kann ein Unternehmensgründungskredit dazu beitragen, das Wachstum und die Expansion von Start-ups zu fördern.

Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups

Obwohl Unternehmensgründungskredite in Österreich eine gute Option für Start-ups und Unternehmensgründer bieten, gibt es auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten. Diese können einen schnelleren Zugang zu Kapital ermöglichen oder in bestimmten Situationen sinnvoller sein.

Crowdfunding: Hierbei finanzieren viele Menschen ein bestimmtes Projekt oder Unternehmen durch kleine Beträge. In Österreich gibt es verschiedene Crowdfunding-Plattformen, auf denen Start-ups ihre Projekte vorstellen und Unterstützung durch die Crowd erhalten können.

Business Angels: Diese Investorengruppe investiert in Start-ups und hofft auf eine hohe Rendite bei einem erfolgreichen Exit. Sie bringen jedoch nicht nur Kapital, sondern auch Know-how und Erfahrung mit.

Siehe auch  Kreditantrag per App Österreich

Venture Capital: Dies sind Investmentfonds, die in Start-ups und Unternehmen investieren, die ein hohes Wachstumspotenzial haben. Sie können oft größere Beträge bereitstellen als andere Finanzierungsoptionen, aber verlangen im Gegenzug auch eine Beteiligung am Unternehmen.

Vorteile Nachteile
– Schnellerer Zugang zu Kapital – Eventuell höhere Kosten durch Zinsen oder Beteiligungen
– Möglichkeit, Know-how und Erfahrung zu gewinnen – Eventuell weniger Flexibilität als bei Krediten
– Unterstützung durch die Crowd – Höheres Risiko für Investoren

Bevor Sie sich jedoch für eine alternative Finanzierungsmöglichkeit entscheiden, sollten Sie sich gründlich über die Voraussetzungen und Bedingungen informieren. Möglicherweise ist ein Unternehmensgründungskredit in Österreich die bessere Option, je nach Finanzierungsbedarf und individuellen Zielen Ihres Unternehmens.

Fazit

Zusammenfassend bietet der Unternehmensgründungskredit in Österreich eine vielfältige Auswahl an Kreditmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen für Start-ups und Unternehmensgründer. Es ist jedoch wichtig, sich gründlich über die Voraussetzungen zu informieren, die Beantragung zu planen und die verschiedenen Fördermittel zu berücksichtigen, um erfolgreich in die Unternehmensgründung zu starten.

Ein Unternehmensgründungskredit kann eine gute Möglichkeit sein, um Start-ups und Unternehmensgründer bei der Finanzierung zu unterstützen. Die Vorteile eines solchen Kredits sind vielfältig, wie z.B. flexible Finanzierungsmöglichkeiten, niedrige Zinssätze und spezielle Fördermittel für Unternehmensgründer.

Um einen Unternehmensgründungskredit in Österreich zu erhalten, müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, wie z.B. ein solider Businessplan, ausreichende Sicherheiten und eine positive Bonitätsprüfung.

Es gibt verschiedene Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründer in Österreich, wie z.B. Bankkredite, Fördermittel, Mikrokredite und Beteiligungskapital. Die Auswahl des richtigen Kreditgebers und der passenden Finanzierungsoption ist entscheidend für den Erfolg des Unternehmens.

Bei der Beantragung eines Unternehmensgründungskredits ist es wichtig, alle Unterlagen sorgfältig vorzubereiten und sich über den Ablauf des Prozesses zu informieren. Es gibt auch verschiedene staatliche Fördermittel und Programme, die Unternehmensgründern in Österreich bei der Finanzierung helfen können.

Es gibt jedoch auch Risiken und Herausforderungen bei der Kreditvergabe für Existenzgründer, die berücksichtigt werden sollten. Es ist ratsam, nützliche Tipps zu beachten, wie z.B. die Erstellung eines soliden Geschäftsplans und die Auswahl des richtigen Kreditgebers.

Sollten die Voraussetzungen für einen Unternehmensgründungskredit nicht erfüllt sein, gibt es auch alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Österreich, wie z.B. Crowdfunding, Business Angels und Venture Capital.

Alles in allem bietet der Unternehmensgründungskredit in Österreich eine gute Möglichkeit für Start-ups und Unternehmensgründer, um erfolgreich in die Unternehmensgründung zu starten. Eine gründliche Planung und Berücksichtigung der verschiedenen Finanzierungsoptionen sind hierbei entscheidend.

FAQ

Warum sollte ich einen Unternehmensgründungskredit in Österreich aufnehmen?

Ein Unternehmensgründungskredit in Österreich bietet eine gute Möglichkeit, Start-ups und Unternehmensgründer bei der Finanzierung zu unterstützen.

Welche Vorteile bietet ein Unternehmensgründungskredit?

Ein Unternehmensgründungskredit bietet flexible Finanzierungsmöglichkeiten, niedrige Zinssätze und spezielle Fördermittel für Unternehmensgründer.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um einen Unternehmensgründungskredit zu erhalten?

Um einen Unternehmensgründungskredit in Österreich zu erhalten, müssen Sie unter anderem einen Businessplan vorlegen, ausreichende Sicherheiten bieten und eine positive Bonitätsprüfung haben.

Welche verschiedenen Kreditmöglichkeiten gibt es für Unternehmensgründer?

Es gibt verschiedene Kreditmöglichkeiten für Unternehmensgründer in Österreich, wie zum Beispiel Bankkredite, Fördermittel, Mikrokredite und Beteiligungskapital.

Wie beantrage ich einen Unternehmensgründungskredit?

Erfahren Sie, wie Sie einen Unternehmensgründungskredit in Österreich beantragen können, welche Unterlagen benötigt werden und wie der Beantragungsprozess abläuft.

Gibt es Fördermittel für Unternehmensgründer in Österreich?

Ja, es gibt verschiedene Fördermittel und staatliche Programme, die Unternehmensgründern in Österreich bei der Finanzierung unterstützen können.

Welche Tipps gibt es für einen erfolgreichen Unternehmensgründungskredit?

Erfahren Sie nützliche Tipps, wie Sie Ihren Unternehmensgründungskredit erfolgreich beantragen und nutzen können, zum Beispiel die Erstellung eines soliden Geschäftsplans und die Wahl des richtigen Kreditgebers.

Welche Risiken und Herausforderungen gibt es bei der Kreditvergabe für Existenzgründer?

Informieren Sie sich über mögliche Risiken und Herausforderungen bei der Kreditvergabe für Existenzgründer und wie Sie diesen entgegenwirken können.

Gibt es alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Österreich?

Ja, es gibt alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Österreich, wie zum Beispiel Crowdfunding, Business Angels und Venture Capital.

Online-Vergleich Sofortkredite Österreich

Verfasst von Redaktion

Die Redaktion von Sofortkredit Österreich Vergleich besteht aus Mitarbeiter:innen, die sich seit vielen Jahren auf Berichte und Texte rund um Finanzen, Kredite und Finanzierungen spezialisiert haben.

Redaktionsleitung - Georg Meister
Geleitet wird die Redaktion von "Il Maestro del Finanzo" Georg, der neben seinen fachlichen Texten durch seine lustige und angenehme Art zu überzeugt.

Bürohund Lucky mit vollem Einsatz

Unterstützt wird er von Maria, Thomas, Claudia und einigen Freelancern für Spezialthemen aus den Bereichen Kredit & Finanzen. Auch unser Bürohund Lucky hat ab und zu etwas beizutragen in Form von toller Motivation für unsere Autor:innen.